WE TAKE CARE

SAEFETY FIRST!

WE TAKE CARE
SAEFETY FIRST!

SAFETY IN THE LATEST
TRAMPOLIN, INFLATE AND PARKOUR PARK

On more than 5,000 m² you will experience action and fun paired with safety and quality. No matter if you are a trampoline beginner or a professional, everyone will get their money's worth in our different areas. Our highly trained instructors are always willing to give advices and they will help you to develop your coordinative skills. Our professional support reduces the risk of injury to a minimum.

A new FlipTime starts every 30 minutes and InflateTimes start every quarter and three-quarter hour. Special warm up with our instructors ensures that your body is perfectly prepared for the trampoline experience. Our rules for safe trampoline jumping will also be explained. One of the most important rules is that two or more people may never jump on a trampoline at the same time. Children under the age of 7 must always explore the area accompanied by their legal guardians.

Safety first

Professional care, support!

Special attention is paid to the training of our instructors.

Unser Head of Instructor ist Nico Scheicher. Auf 20 Besucher kommt jeweils ein Instruktor aus ihrem Team, um die Springer ideal betreuen zu können. Regelmäßige Schulungen sorgen dafür, dass unsere Instruktoren stets auf dem neuesten Stand sind. Im FLIP LAB kommen ausschließlich modernste Trampoline und Geräte zum Einsatz. Ein wichtiger Sicherheitsfaktor beim Erlernen neuer Sprünge sind unser Air Bags, die moderne Form der Schnitzelgrube. 

Das FLIP LAB Konzept ist von Anfang an in enger Zusammenarbeit mit Medizinern und Sportwissenschaftlern entwickelt worden. Markus Posch, PhD von der Universität Innsbruck vom Institut für Sportwissenschaft dazu: „Generell ist das Trampolinspringen eine tolle Sportart und hilft bei der neurologischen Entwicklung, fördert Koordination & Balance und trägt auch entscheidend zur Körperwahrnehmung bei. Wie jede andere Sportart ist auch Trampolinspringen mit einem gewissen Verletzungsrisiko verbunden. Die meisten Verletzungen passieren bei missglückten Landungen und unsachgemäßer Nutzung der Trampoline. Durch adäquates Aufwärmen, Einschulungen zur richtigen Nutzung des Trampolins oder auch Hilfestellungen bei den ersten Saltoversuchen durch geschultes Fachpersonal helfen wir dabei, das Risiko von schweren Unfällen am Trampolin zu minimieren und das Verletzungsrisiko insgesamt erheblich zu reduzieren.“

WARM UP
FOR SAFE JUMP ACTION!

Sicherheit-beim-Trampolinspringen-FLIP-LAB-Garz-Center-West